Kaninchen - Kaninchen!

Carlotta hat mittlerweile in Borchen und Umgebung den Beinamen, der ‚100% Hund’. Besonders bei Kaninchenjagden
ist ihr Auftritt sehenswert. Ihre Stöberarbeit lässt jeden anderen Jagdhund blaß werden.
Ihre Spezialität, das ‚tanzen’, ist ein Highlight für Kenner !
Nur ein intelligenter, bejagter und passionierter Hund benimmt sich so.
Kein Wunder, dass Carlotta auf den heimischen Klüngeljagden ihren Fankreis hat und ihr stets einige Schützen folgen.
Beim ‚tanzen’ springt sie auf ein Brombeergebüsch und steckt  abwechselnd ihre Vorderläufe durch das Geranke –
unterbrochen von Lauschpausen. Die Mimik der Hündin dabei ist unnachahmlich !
Die umstehenden Schützen warten gespannt und beobachtend. Endlich beginnt die Hündin mit vierbeinigen 'Trampolinsprüngen’.
Und da – links springt das Kanin ! Waidmannsheil !
Aber damit nicht genung. Horchend verharrt die Hündin nach sauberen apportieren wieder auf dem Brombeerhaufen.
Die anderen Hunde kommen vorbeigelaufen, verharren kurz schnuppernd und suchen weiter.
Nicht so Carlotta. Sicheres Zeichen für ihre Freunde:
Die Hündin wird uns gleich noch mal an Beute bringen ! Und ja. Als das tanzen nichts hilft, springt Carlotta von dem dornigen Dach
und taucht seitwärts in das stachelige Gebüsch. Als der Hund verschwunden ist, herrscht Stille...
Ein Jagdfreund klärt die umstehenden Neulinge auf, pssst...wartet...gleich hebt sich das Dach.


Und richtig...nach sekundenlanger, spannungsgeladener Pause, hebt sich das Brombeerdach explosionsartig in die Höhe.
Das gute Gehör von Carlotta hatte wieder gearbeitet. Zum Entsetzen zweier Kaninchen, die damit nun wirklich
nicht gerechnet hatten. Teufel von einem Hund auch ! Das erste Kanin wird von der Hündin nach dem Schuß
mit einem Salto Mortale kurz vor dem nächsten Baueingang apportiert und ihrem Führer zugetragen,
das zweite lag verendet unten an den Bahnschienen und wurde ebenfalls von Carlotta gebracht.
Am Ende lagen 20 Lapuzen auf der Strecke...und ein roter Jagdhund, der mal wieder sein äußerstes gegeben hatte
und neben ‚seiner’ Strecke in den Tiefschlaf fiel.
Schlaf gut, rote Hexe. Zuhause wartet Kraftbrühe auf Dich und Frauchen wird dir
heute abend in Ruhe die Stacheln aus dem Pelz ziehen. Waidmannsdank !                                                                                    

Januar 2005